Blog Agentur Illustrative Filmplakate

November 2019

Illustrative Filmplakate

Trend: Illustration im Film-Universum

Lesezeit: 3 Minuten

Popcorn Illustration Leuchtschrift

Wer kennt sie nicht? Die großen Klassiker der Filmgeschichte!

Star Wars, Indiana Jones, Blade Runner … Diese Filme haben nicht nur die Tatsache gemeinsam, dass Harrison Ford eine tragende Rolle darin spielt. Mehr zum Trend Illustration bei Filmplakaten erfahren Sie hier.

Trend: Illustration im Film-Universum

Können Sie sich noch an die Plakate der oben genannten Filme erinnern? Die Darsteller werden in ihren Rollen gezeigt und mit Elementen aus der Filmhandlung verknüpft, sodass eine detailreiche Collage entsteht. Doch was ist das besondere daran? Sie sind alle gezeichnet.

Die Illustration erfährt in den Medien einen Aufschwung und dabei zieht auch die Filmwelt mit. Bei einigen Produktionen entsteht dabei ein Gesamtkonzept, dass sich als umfassender Style durch die komplette Vermarktung zieht und das Genre des Films zusätzlich unterstreicht. Daher feiert das Plakatdesign der legendären Hollywoodfilme aus vergangen Jahrzehnten aktuell sein Comeback.

Denn erfreulicherweise setzt man auch in diesem Jahrtausend vermehrt auf gute alte Handwerkskunst. Berühmte Filmemacher vertrauen immer mehr darauf, Protagonisten und Plot mit aufwendigen Illustrationen zu veranschaulichen.

Sie benötigen ein Beispiel? Here we go…

Best Practice: Bis ins kleinste Detail

Man nehme die Netflix-Serie Stranger Things. Schauplatz der seltsamen Ereignisse ist eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Indiana der 80er Jahre. Die Serie wird nicht nur wegen ihrer spannenden Handlung und sympathischen Charaktere hoch gelobt, sie ist auch deswegen so mitreißend, weil das Setting besonders liebevoll durchdacht und detailreich dieser Zeit nachempfunden ist. Musik, Kleidung, Spiele, sogar Essen und Getränke sind genauestens recherchiert und wiedergegeben.

Im Plakatdesign zeigt sich: Die Stilelemente der Serie ziehen sich durch bis zum Filmplakat, das im typischen 80er Jahre Stil gestaltet ist, genauso wie Merchandise und Markenkooperationen der Serie, die damalige Trends referenzieren.

Auch der Fantasy-Horror Mandy spielt in diesem Jahrzehnt. Auf seinem Rachefeldzug gegen die grausamen Mörder seiner Freundin Mandy, begibt sich Red auf einen Höllentrip voller Drogen und Blut. Psychedelische, illustrative Elemente werden im Film als Stilelemente verwendet, um Rausch und Emotionen darzustellen sowie eine Verbindung zwischen dem tragisch getrennten Paar herzustellen, denn Mandy war Künstlerin. Auch auf dem Plakat wird durch die Illustration der Bezug zu den Charakteren, der Handlung und der Zeit, in der sie spielt, hergestellt.

Illustration Plakat Sketch

Ein weiteres Beispiel für ein schön illustriertes Plakat ist der neunte Film von Quentin Tarantino, der diesen Sommer in die Kinos kam Once Upon a Time in Hollywood. Referenziert werden hier die späten 60er Jahre und wieder wird dieses Gefühl von sorgfältig aufbereitetem Set- und Kostümdesign sowie Sprache und Musik des alten Hollywoods erweckt. Das Plakat für Tarantinos Streifen sieht aus wie eines aus seinem Film selbst und könnte direkt der Handlung entsprungen sein – wieder ein schön bis zum Ende durchdachtes Konzept.

Design lebt von der Vielfalt!

Verstehen Sie uns nicht falsch: Moderne, cleane, ästhetisch sehr anspruchsvolle Plakate haben durchaus auch ihren Reiz. Man siehe nur die düstere Anmutung, die das Joker-Plakat verströmt. Oder die symbolhaften Collagen in Sepiatönen bei The Favourite, die dem wahnwitzigen Plot des Films mehr als gerecht werden.

Bestimmt ist es auch hauptsächlich der Handlung des jeweiligen Films geschuldet, wie am Ende das Plakat auszusehen hat. Umso schöner ist es eine Liebe bis ins kleinste Detail festzustellen, wenn es ein thematisch passendes, gezeichnetes Plakat zum Film gibt.

Ein rundum stimmiges Gesamtbild gefällt uns als Designer und Werber natürlich umso mehr!

Übrigens sind alle genannten Filme sehr zu empfehlen und vielleicht habt ihr ja diesen Winter den ein oder anderen freien Abend, an dem das Wetter zu ungemütlich ist, um rauszugehen, und die Couch in Kombination mit Fernseher viel einladender. Viel Spaß dabei!

Schwarz Weiß Portrait Lea Grötzinger

Hey,

mein Name ist Lea und ich bin bei Weder & Noch im Bereich Art Direction / Text tätig. Ich freue mich über Feedback oder Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Sie mehr über uns als Agentur erfahren wollen, werfen Sie doch einen Blick auf unsere Seite.