Blog Marketing Kurzarbeit & Arbeitslosigkeit

Juli 2020

Kurzarbeit & Arbeitslosigkeit

Die Auswirkungen von COVID-19 auf den deutschen Arbeitsmarkt

Lesezeit: 1 Minute

Schild: Wegen Corona Geschlossen und eine Deutschlandkarte

Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in Zeiten von COVID-19

Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit betreffen bedingt durch COVID-19 derzeit fast alle Branchen in der deutschen und auch internationalen Wirtschaft. Viele unserer Kunden stehen daher nun vor neuen Problemstellungen im Recruiting. Wie können wir effektiv und schnell Arbeitgeber, die dringend Personal benötigen und Arbeitnehmer, die von den wirtschaftlichen Folgen betroffen sind, zusammenbringen? Es gilt möglichst unbürokratisch, „einfache Jobs“ und freie Arbeitsplätze besetzen.

Unternehmen können in wenigen Schritten einen passenden Kandidaten „konfigurieren“, die sich auf eine freie Stelle bewerben können. Arbeitgeber, die diese Kriterien erfüllen, können sich sofort bewerben. Der Clou: Beide Seiten geben regelmäßig Feedback an das System, ob und wie passend die Vorschläge der Kandidaten oder Jobs sind. Unterstützt durch eine künstliche Intelligenz, verbessert das System die Vorschläge und ermöglicht schnellere „Matches“. Es wird weniger Zeit damit verbracht Inserate zu erstellen und Arbeitgeber erhalten schneller Zugang zu freien Arbeitsplätzen. 

Im Zuge einer Marktrecherche haben wir uns daher den Arbeitsmarkt und die Auswirkungen von COVID-19 auf den deutschen Arbeitsmarkt angeschaut. Einen kleinen Auszug haben wir für Sie visualisiert.

Die im folgenden erarbeitete Grafik zeigt einige der Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die deutsche Wirtschaft. Die Anzahl an Kurzarbeitern ist auf ein neues Rekordhoch angestiegen und die Arbeitslosigkeit ist dadurch bedingt nur geringfügig gestiegen. Im selben Schritt haben sich ebenfalls die Beschäftigungspläne der Unternehmen verändert. Die Anzahl an unbesetzten Arbeitsstellen nimmt zu und es wird kaum noch zusätzliches Personal eingestellt. 

Die Auswirkungen der Krise variieren von Branche zu Branche teilweise sehr stark. Während die Gastronomie und die Hotellerie fast vollständig ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt hat, waren anderen Branchen wie die Energieversorgung gar nicht von den Folgen betroffen. Auch von Bundesland zu Bundesland ist der Anteil an Betrieben in Kurzarbeit teilweise sehr unterschiedlich und die Zahlen der Arbeitslosigkeit ebenfalls. Festzustellen ist, dass die Anzahl der Kurzarbeiter die Anzahl der Arbeitslosen direkt beeinflusst.

Wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren möchten, dann können Sie uns gerne jederzeit ganz unverbindlich kontaktieren.

Infographic über die Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in Deutschland
Infographic über die Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit in Deutschland
Maziar Taran Digital Paid Expert

Hey,

mein Name ist Maziar und ich bin bei Weder & Noch im Bereich Paid Media Expert tätig. Ich freue mich über Feedback oder Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Sie mehr über uns als Agentur erfahren wollen, werfen Sie doch einen Blick auf unsere Seite.